Montag, 19. April 2021

Zugstau

Ulrich Haarlammerts Bilderserie Stauzüge oder Zugstau.

Inszenierter Auszug aus der aktuellen Bildershow in der
Alten Post /
Rincklakeweg 21am Berge Fidel.
Der Monitor flimmert vor Ort von 6 bis 24 Uhr und das nur noch bis Ende April!

Die im Kontext seiner Reihe Gegenwarten entstandenen Bilder zeigen aus der Perspektive der Bahnüberführung auf dem Weg nach Berg Fidel den Blick auf die Gleisanlagen. Dabei überlagern sich die vergangenen Zeitpunkte und verschmelzen zu einem Zugstau - 

Haarlammert malt dabei mit Zeit und Licht und läßt die eingefrorenen Augenblicke in der Dunkelheit aufleuchten. Er stellt das Prinzip der sich selbst verbrauchenen Gegenwart in Frage, hält den Zeitpfeil im Fluge an, negiert überholte Konzepte von Vergangenheit und Zukunft und legiert eine Kompostion, die sich aus nicht endenwollenden Augenblicken speist. 

Sowas oder so ähnliches ging mir durch den Kopf, als ich die Bildershow in der Alter Post in Berg Fidel sah...und beschloß als ein kleines Tribute an Ulrich Haarlammert diese Bilder zusammenzufügen.

Wissenswertes über Haarlammert finden Sie auch hier.

GLÜCK AUF bald am Berge Fidel

Ihr Ruppe Koselleck
für die
#wirvorstadttouristen
 

...und wenn alles glatt läuft, ruckelt und sich gut entwickelt, können wir im Kontext dieser Förderung, weitere Aktionen vor Ort realisieren.

Lassen Sie sich dazu überraschen, bleiben aufmerksam, betrachten die Bodenbeläge und verfolgen in coronagerechten Abständen dem Geschehen.  

Ruppe Koselleck und Martina Muck





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn es dunkel wird am Berg

Koloss bei Nacht - Foto: Martina Muck 2021 Am Freitag, den 25. Juni 2021 , gegen 22 Uhr,  ist das #bergmobilewohnzimmer von Martina Muck   ...